Beim Gasanbieter wechseln Fristen beachten

Wer über einen Gasanbieterwechsel nachdenkt oder aber aufgrund eines Umzugs auf einen solchen Wechsel angewiesen ist, der muss auf einige Dinge achten. Ganz besonders im Fokus sollten beim Gasanbieter Wechseln Fristen wie die Kündigungsfrist sowie die Wechselzeiten stehen.

Wer den Gasanbieter wechseln möchte, der sollte etwa sechs bis zehn Wochen vor dem gewünschten Wechsel- oder Auszugsdatum den bisherigen Energieversorger informieren, um diesem den aktuellen Zählerstand mitzuteilen.



Nutzen Sie den Tarifrechner und überprüfen Sie damit die Tarife:


Jetzt gilt es, sich nach einem neuen Anbieter umzuschauen, damit ein reibungsloser Übergang zwischen altem und neuem Tarif stattfinden kann. Wer beim Gasanbieter Wechseln Fristen beachtet, der profitiert von einer schnellen Abwicklung und vermeidet doppelte Kosten oder eine fehlende Versorgung. Am praktischsten ist es, wenn man den neuen Anbieter darum bittet, die Kündigung des alten Tarifs vorzunehmen.

So muss man sich als Verbraucher um nichts weiter kümmern, sondern profitiert von einem schnellen und bequemen Anbieterwechsel.