Mit einem Gastarifrechner den günstigsten Gasanbieter ermitteln

In Zeiten steigender Energiekosten wird nicht nur das Öl teurer. Auch Gas ist an den Ölpreis gekoppelt und steigt somit kontinuierlich an. Doch als Verbraucher ist man nicht gezwungen, bei ein und demselben Anbieter zu verweilen. So besteht seit der Öffnung des Energie- und Strommarktes im Jahr 2006 für jeden Haushalt die Möglichkeit, ganz nach Belieben zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Entscheidend für einen Wechsel sind günstigere Tarife als die bisherigen. Ein Gastarifrechner hilft, die Konditionen der einzelnen Gasversorger miteinander zu vergleichen und so das regional und individuell günstigste Angebot zu ermitteln.


Doch wie funktioniert ein Gastarifrechner eigentlich? Ganz einfach. Bei einem Gastarifrechner handelt es sich um ein vorgefertigtes Online-Formular. Hier müssen nun einige Angaben gemacht werden, etwa Angaben zum jährlichen Gasverbrauch, der Heizleistung oder der gewünschten Vertragslaufzeit. Auch eine Angabe der Postleitzahl ist nötig, da im Bereich der Gasversorgung regionale Unterschiede bestehen. Der Gastarifrechner ermittelt nun die Konditionen der einzelnen Anbieter und stellt diese in einer übersichtlichen Darstellung gegenüber. Hat man den individuell passenden Gasanbieter gefunden, so ist es möglich, gleich online einen Antrag auf einen Anbieterwechsel zu stellen. Der Gastarifrechner ist somit ein überaus praktisches Instrument, um sich einen Überblick über die zahlreichen Tarife des Energiemarktes zu verschaffen.