Stromwechsel Teldafax: Trotz Insolvenz Versorgung der Kunden sichergestellt

Ein Stromwechsel Teldafax galt lange Zeit als eine ideale Möglichkeit, die Kosten für die Energieversorgung deutlich zu senken. So überzeugte der Anbieter durch günstige Preise und attraktive Vertragskonditionen.

Doch die finanzielle Lage des Konzerns ließ zu wünschen übrig, so dass im Juni 2012 aufgrund von Insolvenz die Belieferung mit Strom und Gas vorübergehend gestoppt werden musste. Da noch unklar ist, wie es mit dem Konzern künftig weitergehen soll, ist ein Stromwechsel zu Teldafax derzeit nicht zu empfehlen.



Nutzen Sie den Tarifrechner und überprüfen Sie damit die Tarife:


Alle Bestandskunden von Teldafax müssen jedoch keine Einbußen in der Energieversorgung fürchten. So ist eine Versorgung ohne Unterbrechung sichergestellt, denn die Belieferung erfolgt durch die lokalen Grundversorger. Es sollte nicht vorschnell oder gar panisch reagiert werden. So ist unmittelbarer Stromwechsel zu Teldafax zu einem alternativen Anbieter nicht notwendig. Da die Versorgung für alle Bestandskunden gewährleistet ist, gilt es vielmehr abzuwarten, wie es mit Teldafax weitergeht.

Teldafax hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden schon bald wieder günstige Energiepreise anbieten zu können. Ein neuer Eigentümer des Unternehmens soll den Geschäftsbetrieb wieder sicherstellen. Auch wenn ein Stromwechsel Teldafax derzeit nicht empfehlenswert ist, so ist es durchaus denkbar, dass die günstige Energieversorgung durch einen strategischen Investor schon bald wieder sichergestellt ist.